Du bist nicht angemeldet.

  • »Ontokt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 302

Wohnort: NRW

Level: 34

Erfahrungspunkte: 581 332

Nächstes Level: 677 567

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 22. August 2014, 20:09

[Diskussion] Inflation

Ja selbst ich hätte nicht gedacht dass ich so etwas bringen würde.
Es geht um Inflation. Zum denken hat mich eine "Game Theory" folge gebracht.

Es stimmt schon das Rubincraft eine Inflation erlebt. Das Geld wird wirklich immer weniger "Wert".
Früher als ich begonnen hatte waren 400 Dollar extremst viel für mich! Das klingt jetzt komisch aber irgendetwas muss passieren..

Städte Kosteten 30.000§, eine Fairer preis. Doch allein durch die tatsache dass in der nächsten zeit keine weiteren Städte kommen steigt der Preis sich.

Grundpreis -> Keine mehr verfügbar -> Wert Steigerung.
So geht das mit Limitierten dinge.

Doch durch berufe verdientes Geld wird das Geld selbst wieder wenig wert, denn wer möchte Geld haben wenn er etwas haben kann was nicht beeinflusst wird, sagen wir mal ein Stack diamanten. Im Adminshop bekommt man für 16$ einen Diamanten. 1 Stack Diamanten im Adminshop kosten also 1024$. Da keiner im adminshop seine Diamanten verkaufen wird, denn seien wir mal ehrlich die Preise sind lachhaft. Ich schätze den preis für Diamanten das stück zwischen 3-6$ das stück. Also 192 - 384$. Diamanten haben einen verschleiß in welcher form sie genutzt werden. 3 Diamanten zur AXT bzw. PICKAXT kosten sie 9 - 18$ unverzaubert. Diamanten werden immer gebraucht und sind auch öfters gefragt als andere Items im Spiel.

Erfarmen der Diamanten -> (Handel unter Spielern*) -> Höchstwahrscheinlicher gebrauch
*Ich gehe davon aus dass im diesen falle die Diamanten verkauft werden


Der Preis bleibt standhaft.




Aber Das ist nicht die Sache für die Inflation. Eher gesagt das ewige Anhäufen des Geldes Via Jobs.
Da es keine Begrenzung für die Virtuellen Portmonees gibt wird es immer mehr Geld geben.
Also wieso nicht besser in Items anhäufen? Irgendwann wird der Preis steigen weil es ZU VIEL GELD GIBT.
Norm im Vanilla Minecraft wird mit Items gehandelt, dessen wert nicht groß schwanken, eher das was gebraucht ist

Spieler a Tauscht 5 Diamanten gegen 32 Brote von Spieler b. beide sind glücklich (Da kommen wir zum /feed später.) Beides ist Verschleiß Ware die irgendwann aufgebraucht wird.


/feed:

Seit dem ich auf dem server bin erinnere ich mich dass es ab Rang 3 den /feed befehl gibt. Es ist eigentlich völlig doof für die Jobs Farmer und Fisherman, und auch jetzt Köche. Es ist ein "Luxus befehl" der aus der bequemlichkeit einfach genommen wird, immer und immer wieder. Ich leugne nicht dass ich ihn auch benutze, aber es war einer meiner gründe den Beruf Farmer auf lv 50 zu verlassen. Was denkt ihr kann man hier machen?


Ich weiß das hört sich Marekwoijt-mäßig an aber leute, im ernst mir fällt das echt auf. Sogar die erhöhung der Reperaturkosten bestärken dies ein wenig.

LG Ontokt

Seit fachlich in der Diskussion, und nicht solche "ööööh neee kein bock" oder "Bist du doof" Sprüche, die sind Kindisch und tragen nichts zum Thema bei, also besser was überlegen.

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

st_stefan (Veraltet), Levente, SonnyDeluxe, McM

Ken_Dek | Jojo274

Monsterjäger

  • »Ken_Dek | Jojo274« ist männlich

Beiträge: 644

Wohnort: Nemberch

Beruf: Schüler

Level: 38

Erfahrungspunkte: 1 268 072

Nächstes Level: 1 460 206

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 22. August 2014, 20:45

Zitat

Norm im Vanilla Minecraft wird mit Items gehandelt, dessen wert nicht groß schwanken, eher das was gebraucht ist

Wenn ich kurz etwas anmerken dürfte: Bei Vanilla-MC gibt es beinahe den selben Effekt, bloß kann dieser nicht so einfach an Zahlen festgemacht werden.
Das Problem ist einfach: Die Minecraft-Welt ist unendlich -> unendliche Ressourcen.
Irgendwann sind nun mal Diamanten nicht mehr so wertvoll wie anfangs, selbst wenn sie Vanillamäßig gebraucht werden.
Das einzige was dem entgegenwirken würde wären Komplettresets, was wahrscheinlich kaum jemand will.
Ich wäre für einen Lösungsansatz, der sowohl anfängerfreundlich als auch alte-Hasen-freundlich und auch einigermaßen umsetzbar ist, sehr dankbar

Und ich wiederhole nochmal:

Zitat

Seit fachlich in der Diskussion, und nicht solche "ööööh neee kein bock" oder "Bist du doof" Sprüche, die sind Kindisch und tragen nichts zum Thema bei, also besser was überlegen.

Sollte die Diskussion nicht zivilisiert ablaufen wird eingeschritten. Gerade bei solchen Themen muss das leider festgestellt werden.

MfG Jojo274
$this->cacheCode('\1','\3')
#StopptDHMO

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JTGamermc, McM

Levente

Höhlensucher

Beiträge: 223

Level: 32

Erfahrungspunkte: 395 542

Nächstes Level: 453 790

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 22. August 2014, 21:44

an JoJo:

du sagst ja die minecraft welt ist unenglichgorß und gibt unendlich rohstoffe, das ist aber falsch, die minecraft welt ist begrenzt, ihn 30 000 000 blöcken von null-punkt entfernt. das heißt das nach einiger zeit es keine rohstoffe mehr geben wird.


jedoch hast du wieder dabei recht, den:

wenn die farmwelt immer erneuert wird, also immer neue rohstoffe.... vieleicht kann man da ja was machen...



das feed habe ich mit jojo schon etwas besprochen, er sagte es bleibt. ich weiß aber nicht wie seine meinung jetzt ist. ich muss jetzt aber auch dazusagen, das, wenn ich ihn die gemeinschafstruhe gucke, algemein folgendes finde:

64-128 jede art von essen, 5-70 jede art von farmzeug, müll vom angeln



und nur selten irgendwas anderes. daher bin ich vooll und ganz ontokts meinung!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

McM

  • »LPMitJustin« ist männlich

Beiträge: 230

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: Schüler, Fotograf & Videograf

Level: 32

Erfahrungspunkte: 402 813

Nächstes Level: 453 790

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 22. August 2014, 22:07

Ich würde es viel besserfinden wenn es /feed erst ab rang 6 gibt weil rang 6 100k$ kostet und es chwerer ist und dann das geschäfft mit dem essen wieder in fahrt kommt :)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

McM

MysteryUndefined

Ein Rubincrafter

  • »MysteryUndefined« ist männlich

Beiträge: 45

Wohnort: Brandenburg

Beruf: Schüler

Level: 25

Erfahrungspunkte: 83 692

Nächstes Level: 100 000

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 23. August 2014, 10:27

Stimme Ontokt zu,...

aber man könnte ein bisschen was dagegen machen :
[Befehl] /feed erntfernen und /heal nur die Herzen auffüllen lassen.

[Städte] Es gibt einige Städte wo sich keiner mehr drum kümmert... diese könnte man z.B entfernen um somit neueren Spieler auch eine Chance zu geben ihren Traum von einer eigenen Stadt zu erfüllen.

[Adminshop] Meiner Meinung nach müssen die Verkaufspreise mal ordenlich angehoben werden. (Z.b um die hälfte des Neuwertes) Man könnte auch einführen das jeder Shopbesitzer auch etwas Ankaufen muss und nicht nur Verkaufen kann.

[Job] Bitte mal die Jobs anpassen : Wie kann es sein das ich ewig als Farmer für ein bisschen Money schufften muss und z.B der Waffenschmied einfach sich in die Ecke setzen kann und richtig gut verdient ? (Also mal alle Preise mehr oder weniger anpassen)

Das ist meine Meinung,...
Mfg Max/Undi

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

McM

  • »LPMitJustin« ist männlich

Beiträge: 230

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: Schüler, Fotograf & Videograf

Level: 32

Erfahrungspunkte: 402 813

Nächstes Level: 453 790

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 23. August 2014, 12:26

Seit doch einfach froh das man mit manchen jobs mehr geld verdient Man könnte alle jobs aber auch auf 1cent runter schrauben aber dann würden alle wieder heulen es ist gut wie die jobs zurzeit sind


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

McM

MaxMemphis

Administrator

  • »MaxMemphis« ist männlich

Beiträge: 545

Wohnort: Österreich

Beruf: Servicetechniker weltweit

Level: 36

Erfahrungspunkte: 985 978

Nächstes Level: 1 000 000

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 23. August 2014, 12:28

Morgen!

Mein liebstes Thema erneut aufgegriffen. Und NATÜRLICH muss ich meinen Senf dazugeben.

Zum ersten Punkt das Geld immer weniger wert wird, möchte ich dagegensprechen. Dies ist ein Effekt der sich nur so darstellt da sich die Community auf Rubincity eigentlich gegenüber von den Anfängen komplett gewandelt hat. So war es damals eher so das ich ihn dazumals eher als PvP Server eingestuft hätte, viele waren nur am Kämpfen interessiert und haben nicht viel gemacht betreffend Wirtschaft. Nun ist es eher so das ich Rubincraft als Bauserver betrachten würde. Viele haben schon rausgefunden, das man dabei auch viel Spass und Freude haben kann und arbeiten dementsprechend um sich was aufzubauen.
Wird ja augenscheinlich, einerseits durch den Ausverkauf der Städte und das viele schon meinem Beispiel gefolgt sind und Ressourcen "hamstern".
Nebenbei wurde der Kaufpreis der Städte bereits angehoben...(Beispiel neben den letzten beiden teuren Privatverkäufen steht z.B. der "alte Airport" nun mit nur einer Erweiterung für 120000 zum Verkauf.

Betreffend Warentausch möchte ich auch bemerkend das dies nach wie vor funktioniert. Neben dem Verkauf meiner Waren tausche ich auch immer noch gegen andere Waren, sofern es sich für mich rechnet.
Möchte auch behaupten das meine Person bzw. die MMC

Zitat

MMC - MaxMemphisCorp. erstes Bau- und Handelsunternehmen in Rubincity, einzig offizielles gemeldetes Kreditinstitut; ein traditionelles Familienunternehmen unter der Leitung von MaxMemphis. Miteigentümer: MaxMemphisJunior und ManuMemphis; Teilhaber: __Jokar__
nach wie vor den Grossteil der Wirtschaft beeinträchtigt. Denke immer noch das die MMC "DIE BÖRSE" in der Hand hat, sowie auch grösstenteils für die Preise beim Handel unter Spielern verantwortlich ist.

ADMINSHOP und KAUFHAUS: Das Thema wurde schon mehrmals ausgiebig behandelt. Der Adminshop und dessen Preise sollen rein dafür dienen "unnützes Material" loszuwerden. Es sollte ja hauptsächlich so sein das die Spieler untereinander kaufen und verkaufen. Und im Fall der Fälle falls ein Spieler "augenblicklich" Geld braucht die Möglichkeit hat zu verkaufen, wenn keiner aus der Community kaufen will.
Betreffend "Kaufzwang" von Shopeigentümern: Find ich persönlich nicht in Ordnung; die MMC hat (unter der Leitung von __Jokar__) sehr wohl auch Einkaufsshops, die Nutzung ist aber eher gering....
Hier möchte ich erneut die Faulheit mancher Spieler ansprechen; bevor Sie einen Spaziergang durchs Kaufhaus machen und sich umsehen, wird meistens im Chat rumgefragt und rumgemault.
Ich persönlich (auch wenn es bisschen Zeit kostet) schlendere oft und regelmässig durch sämtliche Etagen des Kaufhauses, erstens weils es oft Schnäppchen von neuen Spielern zu erhaschen gibt, sowie um mich auch immer zu informieren wie das PREIS/LEISTUNGS Verhältnis steht.

BERUFE: Viele wollen das nicht hören, aber ich sage es trotzdem erneut: Wie im Reallife, nicht alle Jobs sind gut bezahlt.. ; Auch ich bin der Meinung das manche Jobs "schlecht" bezahlt sind, sowie das ich 2 davon habe, FARMER und MINER. Jedoch habe ich auch das schon mehrmals klar dargelegt, obwohl es für mich von Vorteil wäre, hier keine Änderung zu befürworten. Und erneut:

Zitat

Es steht jedem Spieler frei, jederzeit seinen Job zu wechseln.
PREIS IN DER SCHMIEDE: Auch ich war selbst anfänglich überrascht und dagegen, dachte an einen Schreibfehler; mittlerweile habe ich das revidiert, einerseits weil mir der Hintergrund nun klar ist, andererseits weil ich, wie mich ja schon viele kennen, auch daraus Kapital schlage....

FEED/HEAL: Meines Wissens ist der Einsatz bei den unteren Rängen sowieso begrenzt, nebenbei habe ich viele Kunden die Lebensmittel bei mir kaufen. Muss aber auch anmerken das dieses Geschäft zurückgegangen ist. Gründe dafür erkläre ich mir aus der Tatsache, das viele mittlerweise FISCHER und/oder KOCH als Beruf haben. Somit konnte ich auch einen Anstieg im ANGEBOT bei Lebensmitteln bemerken. vor allem bei Fisch/gekochtem Fisch und Kuchen. Viele sind auch dabei die Ihre "Ware" verschenken weil sie zu viel haben und nicht den Weg in den Adminshop in Kauf nehmen um dort zu verkaufen.

STÄDTE: Paar Punkte habe ich oben schon beschrieben; Bezüglich des Entfernens von unbetreuten Städten: Die Regierung hat das ständig im Auge und es wird sofern auch möglich regelmässig was getan.

als letzten Punkt spreche ich noch über die Ressourcen und Wirtschaft generell. Unendliche JA oder NEIN? ganz klar JA!! Natürlich sind die Grösse der Farmwelten begrenzt, aber auch durch das resetten der NICHT PvP Welt gibt es immer genug Ressourcen. Auch hier muss ich erneut anmerken das zuviel rumgemeckert wird. Beim letzten Reset hat nach "!!! 3 Tagen!!!" bereits ein Spieler schon wieder rumgeheult wann denn die Welt resettet wird.... Nur zur Anmerkung, auch Levente hats ja schon bemerkt: die Farmwelten sind 30 Millionen Blöcke groß!!! die enden nicht 100 Blöcke nach dem Spawn!!!! Ich bin nach wie vor oft in der PvP Welt unterwegs, und, obwohl die schon bald 2 Jahre alt ist gibts sogar dort noch immer genug Ressourcen.. Das selbe gilt meiner Meinung nach auch für den Nether..

mi freudlichen Grüssen
MaxMemphis

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

helu_, nutella4444 - kelda4444, McM

  • »Ontokt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 302

Wohnort: NRW

Level: 34

Erfahrungspunkte: 581 332

Nächstes Level: 677 567

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 23. August 2014, 13:19

Ne Gute Lösung des Problem in Adminshop wäre diese hier:

Durchschnittspreis/2

Sagen wir ein Diamant wird für 6$ Verkauft von Spieler 1, Spieler 2 Verkauft ihn für 3$. Durchschnitt: 4,5$. Nehmen wir diese 4,5$ und Teilen die durch zwei haben wir einen Preis für Diamanten von 2,25$, Sehr viel fairer!


[Sollte dies Immernoch zu wenig differenz sein kann man auch diese rechnung nutzen:]

Durchschnitt / 2 - Min.Preis/6 = Adminshop Preis
4,5$/ 2 = 2,25$ Pro Diamant
4,5$/ 2 - 3$/6 = 1,75$ Pro Diamant


Der Adminshop sollte definitiv am wenigsten zahlen, also sollte diese Rechnung Angemessen sein.
Dann kommt es zu weiteren Lösungswegen.

Unnötige Items , selten benötigte Items

Damals gab es für Items wie Gold besonders viel Geld im Adminshop, und um ehrlich zu sein war dies gut! Gerade dies ist für den Beruf Miner ein guter zuverdienst gewesen!

Dreck/Stein

der Preis der für Dreck und stein angeboten ist lächerlich. Man sollte ihn ein wenig anheben. 10 cent für ein Stack eventuell? Wäre ne möglichkeit.
-----------

Items würden gebunden werden und Geld in die Umlaufbahn gebracht, Geld wird wegen den Item wert wieder beliebter.

------------


Zum /feed: Ja ich würde ihn auch entfernen lassen weil 4 Berufe davon Profitieren würden.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

nutella4444 - kelda4444, McM

Corasey

Polizeichef

  • »Corasey« ist weiblich

Beiträge: 258

Level: 32

Erfahrungspunkte: 384 703

Nächstes Level: 453 790

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 23. August 2014, 16:16

Senfen...auja,bin dabei ;)

Also erstens.
Gibt es Inflation? Ja...denn es wird immer etwas geben was im Überschuss da ist.Und gerade auf Servern wo es eine Währung gibt,wird sich das nicht vermeiden lassen,weil die wenigstens Server was dagegen machen.

Aber Du wiedersprichst Dir selbst Ontokt.Du redest davon das dies und das nicht viel Wert hat,willst aber gleichzeitig die Preise senken/anheben im Adminshop.
Wenn ein Dia im adminshop 16$ kostet habe ich als Spieler die Möglichkeit zu wählen,ob ich ihn für 2 vk,weil grad keine Nachfrage besteht oder halt für 10,weil der gebrauch extrem gestiegen ist,Wäre der Preis also bei sagen wir mal (deine Schnittsrechnung) bei Spieler 2$ und Adminshop 6$,bin ich gezwungen den Preis unter 6$ zu halten weil die Spieler sonst im Adminshop kaufen.Das wiederum senkt den wert eines Items.


Es sollte den Spielern selbst überlassen sein,wieviel Geld oder Tauschitems sie für Ihre Ware haben möchten.Dadurch das ein Dia/witherschädel im Shop angeboten wird,hat man da zumindest ne Obergrenze.
Es wird immer Spieler geben die etwas teurer oder billger verkaufen,doch nur dadurch hat man irgendwann auch in den Spielershops ein gewissen Standartpreis.Und klar werden Items aufgrund hoher Nachfrage auch ma teurer..so is das eben in der Markwirtschaft ;)


Sowie Max schon geschrieben hat,gibt es die "Hamster"leute.Ich gehöre ebenfalls dazu.Ich kaufe sehr selten was im Shop,da ich Mir meist alles erfarme was ich benötige.Oftmals wird dies und das noch mitgenommen und das Lager dementsprechend gefüllt.

Was den Adminshop betrifft...Ich denke die Preise passen schon,denn die Spieler sollen miteinander handeln.

Du kannst den Spielern ja auch nicht vorschreiben für wv sie welches Item zu verkaufen haben.

Das Hauptproblem besteht darin,das mehr Geld generiert wird,wie es aus dem Spiel genommen wird.Um also die Inflation zu demmen...bzw..so niedrig wie möglich zu halten,muss es mehr Möglichkeiten geben Geld loszuwerden.
Das selbe gilt natürlich auch für für die Ressourcen.
Fand es prima das McM die farmwelt erst vor kurzem resettet hat,doch wäre das noch gar nicht notwendig gewesen.
Da muss ich Max auch zustimmen in dem Punkt,wo es heisst das die Leute einfach nur bequem sind.Ich kann fast jeden Tag mein Holzshop nachfüllen (mich stört das nicht :D ) weil fast alles leer gekauft ist,obwohl das alles Holzsorten sind,die man quasi direkt vor der Nase hat.

Hmm...Lösungansätze/Ideen.
Ist halt nicht immer ganz einfach.Vllt regelmässige Auktionsmessen ,die natürlich von der Regierung abgehalten wird und nicht von nem Spieler,denn es soll ja Geld raus und nicht verlagert werden ;)

Evtl.Events oder Stände wo die Spieler nicht nur gewinnen sondern auch was verlieren.
Man könnte ne Losbude bauen...nen Los kostet halt 2$..bei ner Niete ist das Geld weg,Um etwas zu gwinnen brauch man halt das Wort Rubincraft,ergo gibt es Lose in denen Buchstaben vorkommen,sollte man ein Winner-Los ziehen.Hat man das Wort zusammen,gibt es halt nen grösseren Gewinn. Wie dieser ausschaut,darüber kann man sich ja noch Gedanken machen.

Das wars soweit was Mir spontan einfällt ;)
Wo kämen wir denn dahin,
wenn jeder sagen würde
wo kämen wir denn dahin
und keiner ginge um zu sehen,
wohin wir kämen,
wenn wir gingen.



Es kommt nicht darauf an wie etwas ausgeht- sondern ob etwas Sinn gehabt hat, egal wie es ausgeht.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

McM

Levente

Höhlensucher

Beiträge: 223

Level: 32

Erfahrungspunkte: 395 542

Nächstes Level: 453 790

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 23. August 2014, 18:30

aber, wenn ich sage : verkauft irgendwer 1 stack goldnuggets? ,, atnwortet keiner, selbst beim 5 mal fragen antwortet absolut niemand'! kőnnte man nicht wenigstens nein oder sry habe ich nicht schreiben?

wie sollch ich dann handeln ? :( das einzige was mir bleibt sind sachen, die warscheinlich keiner braucht :(


und zum usershop: was solch ich verkaufen? ernstaft wer ha eine idee? was soll man den verkaufen? jeder erfarmt sich das zeug oder kauft es ganz unten ihm shop! ihr wollt userhandel? stimmts? daher sollte man irgendwas mit den kaufhaus machen, mein fischshop wurde nicht 1 mal betreten :(

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

McM

kingxbam

Ein Rubincrafter

  • »kingxbam« ist männlich

Beiträge: 12

Wohnort: SPLASH

Beruf: Imperator

Level: 19

Erfahrungspunkte: 19 164

Nächstes Level: 22 851

  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 23. August 2014, 20:08

Junge, so is das leben ;)

Ich finde geil so wie es momentan ist, meine Geschäfte laufen, das Geld stimmt, von daher alles top,ihr müsst halt mit System an die Sache rangehen und dass Städte teurer werden ist vollkommen normal, auf anderen Servern werden Millionen für Städte ausgegeben. ;)

Außerdem haben wir hier freien Handel, und kein Admin- Shop der uns vorgibt was was wert ist.



Lg King


PS.: Hier ist noch alles in den Kinderschuhen, wartet mal ab was die Zukunft noch bringt, dieses ständige beschweren wegen des wert des Geldes ist meiner Meinung unbegründet.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

McM

  • »Ontokt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 302

Wohnort: NRW

Level: 34

Erfahrungspunkte: 581 332

Nächstes Level: 677 567

  • Private Nachricht senden

12

Samstag, 23. August 2014, 20:22

Conny, du hast vollkommen recht dass ich mich wiederspreche. Aber der Adminshop, wie er jetzt ist , ist random bepreist. Es sollten Feste Grundwerte rein, auch wenn sie nicht hoch sein sollten. Da er eh nur sachen Ankauft sollte es kein Problem geben. Sehr wenig Leute brauchen Materialien wie Gold oder Essen, wenn man diese Sachen für etwas mehr verkaufen kann würde es sich lohnen. Items nehmen mehr die form von Geld an als sie es vorher waren, denn um ehrlich zu sein, einige Items werden eher auf dem Inventar geschmissen als Verkauft. Dies sollte eigentlich nicht so sein. Und wer möchte schon seine Diamanten für 1,75$ Verkaufen das stück wenn man mit etwas geduld 3 bis 6 bekommen könnte? Im notfall sollte man es dürfen und nicht zwanghaft zu handeln, z.B. schnell noch Geld braucht.

"Du kannst den Spielern ja auch nicht vorschreiben für wv sie welches Item zu verkaufen haben."

Nein aber ihnen eine Möglichkeit geben es sofort verkaufen zu können. Einige Bringen auch ihre Sachen zur Pfandleihe um Geld zu bekommen, obwohl sie bei einem Händler sicherlich mehr bekommen hätten!


"Das Hauptproblem besteht darin,das mehr Geld generiert wird,wie es aus dem Spiel genommen wird.Um also die Inflation zu demmen...bzw..so niedrig wie möglich zu halten,muss es mehr Möglichkeiten geben Geld loszuwerden."

Ja in der tat gibt es zu wenig Ausgabe möglichkeiten. Ich werde demnächst mal MaxMemphis was vorschlagen was eventuell in seiten von Freiwilligen dingen helfen würde.
Einzig die Reperaturkosten helfen dort aus. Steuern wären dumm, und Transportkosten auch nichts um ehrlich zu sein.

--

Ein user Ankaufzwang würd ich auch nicht haben wollen, ohnehin geht man auch im Reallife ins geschäft um dinge zu kaufen. Antiquitäten läden tun beides, aber Primär geht es um Geld machen wenn ich mich nicht irre?

Momentan gibt es halt eine Enorme Inbalance zwischen Jobs:Items und auch jobs:Jobs...

Einige Jobs sollten auch davon profitieren können wenn sie weniger im Job Verdienen, dann eben mit dem Verkauf von Items.
LG Ontokt

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

McM

SaSa

Administratorin

  • »SaSa« ist weiblich

Beiträge: 98

Wohnort: Ruhrpott

Beruf: Erzieherin

Level: 28

Erfahrungspunkte: 194 596

Nächstes Level: 195 661

  • Private Nachricht senden

13

Sonntag, 24. August 2014, 16:20

Um das Thema Adminshop mal zu klären sag ich es gerne wieder:

Der Adminshop soll nur ein Mülleimerersatz sein!

Bevor du die Items wegschmeißt bekommst du da nen paar cent/dollar, je nachdem.

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JTGamermc, helu_, McM, nutella4444 - kelda4444

McM

Schnuffihasipupsi

  • »McM« ist männlich

Beiträge: 471

Wohnort: Dortmund

Level: 36

Erfahrungspunkte: 938 145

Nächstes Level: 1 000 000

  • Private Nachricht senden

14

Sonntag, 24. August 2014, 19:06

Die Sache ist ganze einfach. Einige Spieler haben es schon richtig erkannt. Wir bekommen nämlich durch die Farmwelt einfach zu viel Material rein. Ich hatte das schonmal geschrieben.

Durch die Farmwelt kommt massig in unsere Welt rein. Diese Ressourcen werden dann mit Geld gehandelt (kaufen, verkaufen; egal, beides spielt auf der selben Seite mit). Somit häuft sich die INPUT-Blase massig an.

Aber es geht einfach zu wenig raus. Wir brauchen was, womit wir das ganze Material loswerden, die OUTPUT-Blase muss verstärkt werden. Das geht z.B. durch Städte, die von dem Admins samt Materialien in's Nirvana geschossen werden.

Zitat

Inflation - INPUT-Blase
-Farmwelt: Ressourcen <-> Geld
-Ressourcen für viel Geld eintauschen

Zitat

Deflation - OUTPUT-Blase
-GSe enteignen
-Städte enteignen
-Material für wenig Geld loswerden (AS)

Steigt die INPUT-Blase, so bekommen wir mehr Inflation.

Steigt die OUTPUT-Blase, so fällt die Inflation.

Wir benötigen also mehr OUTPUT. Sozusagen eine Methode mit der regelmäßig Materialien und Geld vom Server gespült werden. Und wir haben da auch schon was vorbereitet:
-Es gibt keine neuen Städte mehr. Spieler handeln nur noch unter sich, so steigt der Preis der Städte und wenn sie dann von uns mal entfernt werden geht damit auch viel Geld vom Server flöten (und es stört keinem).
-Adminshop hat zu niedrige Preise. Mit jedem Item das beim AS verkauft wird, geht ein Stück Wert auf dem Server verloren. Das ist gut.
-Ränge sind teuer. Spielt ein Spieler auf dem Server, kauft sich hohe Ränge und verlässt den Server dann, so ist sein investiertes GEld auch flöten. Grundsätzlich sind die Ränge ein großer OUTPUT-Katalysator.
-Viele kleinigkeiten: Daruter auch die Schmiede. Gleiche Leistung, 5-facher Preis -> Das Geld wird in's Nirvana geschossen, höherer OUTPUT.

Wir arbeiten auch noch an ganz anderen Theorien. Spacige Sachen vonner anderen Dimension die jeder haben will womit aber riesen Fetzen Geld durch den Shredder gezogen werden und vom Server verschwinden.

Gutes Thema, ist eine schöne Diskussion hier!
Das höchste Ziel des Servers ist es, so vielen Leuten wie möglich Spaß zu machen. Das ist die wichtigste Motivation des Teams, und auch jeder Spieler kann mit Meldungen, Server-Ideen und eigenem Verhalten dazu beitragen.

  • »Ontokt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 302

Wohnort: NRW

Level: 34

Erfahrungspunkte: 581 332

Nächstes Level: 677 567

  • Private Nachricht senden

15

Samstag, 8. November 2014, 14:19

Weiß nicht ob gute idee ist son altes thema auszubuddeln aber Push? Vielleicht die neuen Spieler?

  • »GameclexHD« ist männlich

Beiträge: 91

Wohnort: Schweiz

Beruf: Schüler

Level: 27

Erfahrungspunkte: 128 959

Nächstes Level: 157 092

  • Private Nachricht senden

16

Samstag, 8. November 2014, 14:51

aso jojo nix gegen dich aber die mc welt ist NICHT umentlich sie ist 3000000x3000000 blécke gross ;) nur als kleine anmerkung

MaxMemphis

Administrator

  • »MaxMemphis« ist männlich

Beiträge: 545

Wohnort: Österreich

Beruf: Servicetechniker weltweit

Level: 36

Erfahrungspunkte: 985 978

Nächstes Level: 1 000 000

  • Private Nachricht senden

17

Samstag, 8. November 2014, 15:25

Hallo!

2 Farmwelten wobei die PVP Welt die nahezu schon 2 Jahre alt ist immer noch genug Ressourcen hat.
Farme und mine immer noch dort und mein Lager füllt sich stetig....

Ken_Dek | Jojo274

Monsterjäger

  • »Ken_Dek | Jojo274« ist männlich

Beiträge: 644

Wohnort: Nemberch

Beruf: Schüler

Level: 38

Erfahrungspunkte: 1 268 072

Nächstes Level: 1 460 206

  • Private Nachricht senden

18

Samstag, 8. November 2014, 15:31

Nein, um exakt zu sein ist es eine Nullstelle mehr.
Wenn wir davon ausgehen, dass es immer 64 Blöcke bis zum Grundgestein sind, musst du
230.400.000.000.000.000 Blöcke entfernen, damit die Ressourcen aufgebraucht sind. Wenn es nicht Möglichkeiten gäbe, einiges zu reproduzieren (Holz, Cobblestone etc).

Bei uns muss man noch mit einberechnen, dass wir eine Weltengrenze, die deutlich kleiner ist, gesetzt haben. Trotz dieser ist in unserer Farmwelt immernoch alles an Ressourcen vorhanden, auch die "fossilen".
Hinzu kommt, dass diese noch von Zeit zu Zeit zurückgesetzt wird.

==> Theoretisch begrenzte Ressoucen, aber das ist für die hier relevante Praxis nicht von Bedeutung.


Zum eigentlichen Thema: Wir sind offen für Vorschläge ;)

MfG Jojo274
$this->cacheCode('\1','\3')
#StopptDHMO

  • »Ontokt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 302

Wohnort: NRW

Level: 34

Erfahrungspunkte: 581 332

Nächstes Level: 677 567

  • Private Nachricht senden

19

Samstag, 8. November 2014, 16:17

Hab ein paar dinge in einem neuen Thead, eine Wall of Text zusammengefasst, weil ich denke ein so großer text der 5 Verschiedene dinger oder so aufnimmt nicht hier rein passt.

Lg Ontokt, der immer weiter mitliest

Calvin_the_Brave

Höhlensucher

Beiträge: 180

Level: 30

Erfahrungspunkte: 256 457

Nächstes Level: 300 073

  • Private Nachricht senden

20

Samstag, 8. November 2014, 22:35

Ich sag auch noch was! :D

Ja auch ich muss was sagen !

Ich würde mich weniger auf die items sondern auf das geld konzentrieren und zwar, die einfügung einer neuen währung so werden zwei 00 von jedem abgezogen und die verdienste eingeschrängt,d.h. weniger verdienst durch die Jobs!

So werden 100$ wieder mehr !

Warum nicht einfach Preise erhöhen ?

Schlechte idee, weil neulinge den anderen Spielern nicht hinteher kommen und für sie das spiel "blöd" wird!

Aber im Moment sind die Preise noch inordnung 1,5k für ein gs finde ich ok !

:D
Mit freundlichen Grüßen,
Calvin Brave

Ähnliche Themen