Du bist nicht angemeldet.

  • »lordkool« ist männlich
  • »lordkool« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Wohnort: Niedersachsen

Level: 14

Erfahrungspunkte: 5 181

Nächstes Level: 5 517

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 26. Juni 2014, 22:55

Mcmmo und Jobplugin

Moin, wie einige sicher bemerkt haben wurde das verwerten aufgrund von "bugs" mit dem jobplugin deaktiviert. Meiner Meinung nach ist Mcmmo ein tolles Plugin mit vielen Funktionen die wirklich langanhaltenden Spaß bringen. Wenn nun aber Reihenweise Funktionen deaktiviert werden weil sie sich mit dem Jobsplugin beissen ist das echt schade, deswegen hab ich mir überlegt: warum nicht einfach das Jobsplugin deaktivieren? Dadurch würde nicht so viel Geld in Umlauf gebracht werden und der Handel wäre angeregt. Das Kaufhaus und die Börse würden wieder einen Aufschwung erleben und die Inflation wäre eingedemmt. So war jetzt meine überlegung. Kritik kann gern geäussert werden solange sie sachlich bleibt. Gerne sind auch andere Vorschläge gesehn.

gruß lord

  • »LPMitJustin« ist männlich

Beiträge: 230

Wohnort: Niedersachsen

Level: 31

Erfahrungspunkte: 359 637

Nächstes Level: 369 628

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 26. Juni 2014, 22:59

Sehr gute idee wie währe es mit einer grösseren börse wo es mehrere blöcke gibt :) (und items)


Corasey

Polizeichef

  • »Corasey« ist weiblich

Beiträge: 252

Level: 31

Erfahrungspunkte: 328 451

Nächstes Level: 369 628

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 26. Juni 2014, 23:18

Im Grunde keine schlechte Idee,nur sollte man nur noch zu Geld kommen indem man den Adminshop oder das Kaufhaus benutzt zum Handeln,wird der Adminshop wahrscheinlich die erste Anlaufstelle sein um halt schnell viel loszuwerden.Es wird denk ich kein Spieler Mir ma ebenso 30 Doppelkisten Sand/erde&Co abkaufen.Also bleibt der Spielerhandel damit auf der Strecke,da der Adminshop als einzigste Geldregenerierung dient.
Eine Überlegung wäre vllt den Störfaktor (job der Probleme bereitet) einfach zu deaktivieren,dafür aber das eine oder andere leicht zu erhöhen was Lohn/Zeitaufwand betrifft.So bleibt ein Anreiz da um auch andere Jobs auszuführen als die 2 oder 3 Standartberufe.
Wo kämen wir denn dahin,
wenn jeder sagen würde
wo kämen wir denn dahin
und keiner ginge um zu sehen,
wohin wir kämen,
wenn wir gingen.



Es kommt nicht darauf an wie etwas ausgeht- sondern ob etwas Sinn gehabt hat, egal wie es ausgeht.

JohnyyKk

unregistriert

4

Donnerstag, 26. Juni 2014, 23:24

Hey lordkool,


vorneweg, ich spreche jetzt ausschließlich nur für mich! So wie ich das sehe ist dein Grundgedanke "Probleme wegschaffen". Deinen Grundgedanken finde ich gut, aber meiner Meinung nach ist das Jobsplugin rausnehmen nicht der richtige Weg. Weil sagen wir mal wir nehmen jetzt das Jobsplugin raus, dann würde es um einiges schwerer an Geld zu kommen und da stellst sich schon wieder folgendes Problem:
Die "Reichen" provitieren davon, weil sie logischerweise mehr Geld als die "Armen" besitzen und somit sich mehr kaufen können. Sagen wir jetzt mal zB ich habe 100.000$ auf der Bank und du nur 1000$, während du den ganzen Tag hart arbeitest um dir dein Geld zu erarbeiten, bemitlächel ich dich nur, weil das was du dir hart erarbeitest bekomm ich durch die Zinsen.
Also das ist jetzt mal ein etwas weit rausgeholtes Beispiel, aber ein nicht allzu unrealistisches.
Dies ist ein Punkt für mich zu sagen, dass das Jobsplugin bleiben muss. Jetzt könntest du zwar dagegen argumentieren mit "Ja und wenn du und ich den selben Job haben verdienen wir auch gleich viel...", aber wir haben bei den Jobs eine größere Auswahl wovon wir jeweils zwei nehmen können. Wir haben derzeit sieben Jobs (oder acht, ka weiß nicht alle auswendig^^) und es hat nicht umbedingt jeder den selben Beruf. Die Berufe werden unterschiedlich bezahlt und je nach Beruf gibt es auch unterschiedliche Möglichkeiten den auszuüben.
Mein nächstes Argument weshalb ich gegen die Entnahme des Jobsplugin bin ist folgender:
Nicht alles ist für jeden interessant, wenn jetzt das Jobsplugin raus ist dann wird keiner mehr wirklich den Aktivitäten der Brauerei oder des Enchantens nachgehen. (Ja, bla bla ich weiß auf Stufe 30 enchantet ihr, aber..)
So kann man zB beim Enchanten (tut mir leid für die Wortwahl) im wahrsten Sinne des Wortes aus Scheiße Geld machen! Ich persönlich enchante Steinschwerter auf Stufe 1 in großen Mengen und bekomme pro enchantetes Schwert ca. 3$. Das klingt nach wenig Geld, aber Geld will erarbeitet sein und wenn man viel Geld will muss man halt auch viel arbeiten!
Ein weiteres Beispiel ist der Brauer, ich weiß nicht wieviele hier noch (!!) aktiv (!!) am Brauen sind. Ich wag mich jedoch zu behaupten, dass die Zahl gering ist. Nicht gering ist dagegen die Anzahl an VIPs die wir hier haben, welche über den /god verfügen. Damit ist es also für einen Großteil der Spieler wahrscheinlich eher uninteressant Tränke zu kaufen. Kurz gesagt, auch dieser Job wird ohne das Jobsplugin keinen wirklichen Wert mehr finden.
Denn ein Brauer lebt von Nachfrage (oder vom Jobplugin :D ) und wenn beides nicht da ist, kann er die Koffer packen...

Ich habe jetzt die beiden Beispiele angebracht, weil ich beide Berufe ausübe, naja okay den Brauer habe ich wegen des aktuellen Bugs nicht mehr drin (...ich weiß...[mfg jo]), bin jedoch noch am Brauen und bin gewillt diesen wieder auszuüben sobald der Bug damit gefixt ist. Ich müsste also in dem Sinne beide Berufe aufgeben und mich auf etwas anderes konzentrieren!!

Als allerletztes Argument habe ich noch, dass das Kaufhaus auch jetzt schon diverse Lags erzeugt/erzeugt hat und jetzt stellt euch vor, wenn die Auswahl darin nochmal vergrößert wird, wie soll das dann aussehen?

lg JohnyyKk

jojo274

Monsterjäger

  • »jojo274« ist männlich

Beiträge: 644

Wohnort: Nemberch

Beruf: Schüler

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 147 178

Nächstes Level: 1 209 937

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 26. Juni 2014, 23:24

Die Meisten deaktivierten Funktionen lassen sich auf eine zu starke Serverbelastung zurückführen.
Wenn du vllt Beispiele der Reihenweise deaktivierten Funktionen geben könntest, gebe ich auch gerne Infos zu den Beweggründen, weshalb wir diese deaktiviert haben heraus. Allerdings müssen konkrete Fälle, also bestimmte Skills nachgefragt werden, mit "Irgendwas am Woodcutting" kann niemand etwas anfangen.

Zudem muss ich noch sagen, dass nicht nur das McMMo-Plugin angepasst wird, sondern auch das Jobs-Plugin. Wir versuchen immer abzuwägen, was insgesamt weniger "schlimm" ist.

Börsen-Räume machen nur Sinn, wenn in ähnlichen Maßen gekauft wie verkauft wird. Wenn dann alle Kisten bei der Börse voll sind, ist das auch nicht sinnvoll. Und nein, wir Admins leeren diese nicht.

MfG Jojo

EDIT: Nun ja, wenn ich darüber nachdenke kann man auch argumentieren, dass McMMo der Störfaktor ist, da dieser in Vanilla-Funktionen eingreift, im Gegensatz zu den Jobs. Schon mal so betrachtet? :P
$this->cacheCode('\1','\3')
#StopptDHMO

  • »lordkool« ist männlich
  • »lordkool« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Wohnort: Niedersachsen

Level: 14

Erfahrungspunkte: 5 181

Nächstes Level: 5 517

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 26. Juni 2014, 23:52

Mir gings darum das die Wirtschaft etwas belebt wird, es nützt nix wenn jeder sein Geld hortet und es kaum Handel gibt. Das Kaufhaus ist größtenteils verwaist und in den meisten Fällen sind die Entsprechenden Shops leer. Durch das Jobsplugin wird zusätzlich noch geld in Umlauf gebracht. So war jetzt meine Überlegung

SaSa

Administratorin

  • »SaSa« ist weiblich

Beiträge: 99

Wohnort: Ruhrpott

Beruf: Erzieherin

Level: 28

Erfahrungspunkte: 177 997

Nächstes Level: 195 661

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 27. Juni 2014, 08:47

Nur kurz zum Kaufhaus:
Auf die verwaisten shops steht aktuell ne Frist für Sonntag. D.h. Sonntag wird dort aufgeräumt, war die letzten Wochen einfach zu wenig Zeit zu dort die Ordnung zu halten. Durch den umstieg auf premium werden manche shops nicht mehr geführt von den besitzern von cracked accounts :)

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JTGamermc, RitterKonstantin, nutella4444 - kelda4444

stift4

Farmwelt-Erkunder

  • »stift4« ist männlich

Beiträge: 56

Level: 24

Erfahrungspunkte: 75 184

Nächstes Level: 79 247

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 27. Juni 2014, 17:14

Also ich möchte nur aus meiner Erfahrung heraus sagen das es das schlechteste wäre wenn die Jobs abgeschaltet würden, weil die Wirtschaft nicht allein vom Adminshop leben kann und die restliche Wirtschaft leider hier sehr träge ist. Was ich als Vorschlag hätte wäre die Jobs für z.B. 2 -3 Wochen abzuschalten und und dieser Zeit für jeden Job einen vertrauenswürdigen Spieler einsetzen wo man dann die Verdienstmöglichkeiten dementsprechend einstellen kann das es ausgeglichen ist.
Denk nie gedacht zu haben
den das Denken der Gedanken
ist Gedankenloses denken :hi: :hi: :hi: :hi: :hi:

Beiträge: 304

Wohnort: NRW

Level: 33

Erfahrungspunkte: 528 114

Nächstes Level: 555 345

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 27. Juni 2014, 18:17

Also ich muss sagen ich bin Völlig gegen die sache dass das Job Plugin Deaktiviert werden sollte! Ja, es wird geld gescheffelt ohne ende, in der richtigen welt wird ja auch jeden Tag geld ohne ende gedruckt und trotzdem ist die Apokalypse noch nicht ausgebrochen! Es wird ne menge geld gebunden durch Ränge, Städte (und erweiterungen) und bei einkäufen (wobei hierbei es an andere spieler geht). Einige verlassen den server und andere betreten ihn: Neuere Spieler brauchen eine weile bis sie viele Dollar verdienen und gehortet haben. Um es anders auszudrücken: Der Server war schon seit einer langer zeit mit dem Job Plugin aktiv und sollte es auch so bleiben, denn so hebt er sich von Vanilla Servern ab (Dann käme der fakt Mcmmo dazu...) Und ohne all dies wäre der Server, nicht in böse gemeinten art ,meines erachtens nichts mehr wert beizutreten.

Andere Server halten nichtmals die hälfte der zeit aus die Rubincraft nun online ist und haben deshalb nicht "Inflationsprobleme" aber ich versteh nicht wieso jetzt nur wegen dem "Wiederverwertungsskill" alles aus dem Ruder laufen soll, ich meine vorher gab es ihn auch nicht und es hat keiner Rumgeheult deswegen.


Spieler mit viel geld, was können sie sich kaufen? Dinge die sie bereits haben? Momentan sieht es so auf dem Server aus (oder sollte es)

(Beginn)->Grundstück->Geld erarbeiten durch Materialien->Kaufen/verkaufen->Sparen auf Ränge->Stadt kaufen->......

auf jeder ebene wird geld verloren und auch dazwischen wird gefarmt ohne ende.
Für mich ist das ganze thema GARNICHTS weil ich mich nur unnötig aufrege und ich es schon ankündigen werde dass ich dagegen bin dass Geld und Job plugin deaktiviert werden, und dann meine Aktivität auf Rubincraft Sinkt oder ganz und gar aufhören wird.

Was ist mit denjenigen die bereits volle lager haben? werden die nicht die Preise bestimmen? was ist mit denen die Keine Materialien lager haben mit 10 DK voll Ressource, die neu auf den Server joinen? Sind die "alle zu faul?" Wenn das Plugin entfernt werden würde sollte dann der Server einen Gesamten Reset machen? Es wäre nicht möglich die vergangenheit mit jobs in eine ohne zu stürzen und nur durch handel leben zu lassen. Unmöglich.

zum "alle zu faul um zu farmen" was ich von einigen personen gehört habe (die meisten waren VIP) werd ich jetzt folgende worte sagen:
Normale Spieler ohne Fly und God können NICHT einfach in den Nether ohne die Gefahr zu haben einfach so zu Sterben. VIP's haben ein "Kein Risiko:Hohe Beute" Prinzip, wo es bei jeden Spieler ohne Fly und god es zu anderen dingen kommt. Im Nether braucht man als gut vorbereiteter Spieler: Mehrere Spitzhacken um vorran zu kommen, Blöcke zum hoch und runter oder zur seite bauen, Lava Resistenztränke etc. Wobei ein VIP einfach in den nether fliegt mit seiner Behutsamkeits Spitzhacke und in Ruhe alles abbauen kann. Das macht als Normaler spieler nur dann spaß wenn andere genau so viel machen müssten, wie es aber nicht ist. Klar ohne frage gibt es Normale Spieler die gerne sowas farmen, aber es besteht IMMER Das Risiko dass man stirbt, WEIL ein Ghast Eventuell den Boden unter den füßen wegsprengt, WEIL man sich mal verklickt hat und in die Lava fällt ODER von einer Plattform die 60 Blöcke unter sich nur luft hat runterfällt. Ich bin deshalb nicht wirklich glücklich darüber!
Jeder "VIP" der jetzt seinen Senf hierzu gibt: Nalos geht in den Nether ohne God und Fly, es wird eventuell gut gehen aber es besteht die -> GEFAHR <- die die VIP einfach mit GOD umgehen. Da der rang 8 nun GOD und FLY erhalten hat ist es ein bisschen fairer, aber bis dahin ist doch eigentlich nicht mehr viel zu erreichen.

@Stift 4: Wie JohnnyKk schon etwas weiter oben geschrieben hat würden nachfragen an jobs wie "Enchanter" oder "Brauer" garnicht bestehen da jeder Hans-Wurst dies tun könnte. Farmer? Ich hau doch 2 Gräser um, platzier wasser, hacke den Grund und platziere Weizen- Jetzt bin ich ein Farmer!
Hunter? Angler? der Arme , dafür gibts den /feed befehl. der Miner und Woodcutter könnten die einzigsten berufe sein die einen WIRKLICHEN nutzen haben.

Fazit: Handel lebt von nachfrage, ist keine vorhanden hat man pech. Ich bin dagegen,

Ontokt ist raus,
Peace.

[Erleben sie noch heute Ontokt in Pissig!]

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

jojo274, LPMitJustin|Mistrax, nutella4444 - kelda4444

Ähnliche Themen