Du bist nicht angemeldet.

  • »mrsixpack91« ist männlich
  • »mrsixpack91« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Wohnort: Deggendorf, Niederbayern

Beruf: Student

Level: 16

Erfahrungspunkte: 9 765

Nächstes Level: 10 000

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 11. November 2014, 20:30

Anfrage auf mögliche Maperweiterung für neue Städte(bitte erst lesen, bevor gleich den kopfschütteln :) )

Hallo zusammen :) ,

ich bin jetzt seit etwa 2 wochen auf dem Server und habe mir jetzt die 30k zusammengespart, da es im Forum ja auch so steht, man sich damit eine eigene Stadt zulegen kann. :thumbsup:

Jetzt habe ich leider zwei Probleme:

1. Es gibt überhaupt keine freien Städte mehr, was den Wert der bereits bestehenden drastisch nach oben treibt bzw. die bestehenden viel größer sind, als dass sie sich ein sagen wir mal Anfänger in einer absehbaren Zeit leisten könnte (bitte keine Geldtipps an der Stelle, ich würde mir wünschen, dass die Antworten auf die Überschrift meines Threads abzielen:))

2.was jetzt nicht abwertend klingen soll, aber leider wirken 95% aller bestenden Städte hier wie große Schachbretter, alles ist eben, jeder hat seine flache Stelle mit seinem Gs, etc. (Also mein Problem ist eine Stadt wie Holland, okay? :P ). Als positive Ausnahme muss ich Midgard erwähnen, das ist eine Stadt wie ich sie mir vorstelle. Ich komme von einem Server, in dem große Städte existiert haben, allerdings gibt es vom Spielflair nichts schöneres, als wenn jeder Spieler in das Gesamtbild der Stadt einbezogen wird z.b. Fachwerkhäuser in einer mittelalterlichen oder renaissance-artigen Stadt, Luftschiffe in einer Stadt in den Wolken, in den Fels gehauene Wohnungen in einer Untergrundstadt, etc. . In den meisten Städten hier wird das mehr schlecht als recht gemacht, es fehlen plätze, markplätze, versammlungsorte, und was garnicht geht ist keine Stadtmauer ;( .

Naja, genug gejammert, da ich viel lieber einen engen Kontakt mit meinem Mitbauern pflege, die alle am gleichen Strang ziehen, würde ich es mehr als begrüßen, wenn es die Möglichkeit gäbe, noch weitere Fläche für Städte zu Verfügung zu stellen, und damit mein ich nicht eine ebene Fläche auf dem Wasser, sondern einen Gebirgszug, eine Wüste, ein Eisbiom, und und und :) . Das find ich macht survival aus, ansonsten mutiert so eine Spielart schnell zu einer Art Creative-Bauweise, in der man sich noch seine Baustoffe selbst beschaffen muss.

Ich hoffe, ich konnte vielleicht ein paar Leute mit meinem Vorschlag erreichen, die lieber miteinander als nebeneinander bauen wollen, danke für die Aufmerksamkeit.

Mit freundlichen Grüßen,

mrsixpack91 (ja,das Baujahr und der Name sind Programm :P )

  • »helu0904« ist männlich

Beiträge: 344

Wohnort: Mammutcity

Beruf: Brewer, Miner und Digger

Level: 34

Erfahrungspunkte: 564 367

Nächstes Level: 677 567

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 11. November 2014, 20:50

Lieber mrsixpack91 es gab schonmal ein Thema dies bezüglich(hatte kein Bock den Link zu suchen:D) in dem thematisiert wurde, dass der Platz für Städte ausgereizt ist und keine neuen dazu kommn werden da die Städte schon max. Und min. voneinenader entfernt sind. Dies muss auch eingehalten werden da sich sonst die Stadtchats überschneiden und sie nicht mehr getrennt zu geniesen sind
Mfg helu0904

Ps.: Man kann nur noch Stäste von anderen Spieler aufkaufen zum Beispiel ist emoment die Stat von hanser zu verkaufen:)
Mit freundlichen Grüßen
helu_

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »helu0904« (11. November 2014, 20:56)


Ken_Dek | Jojo274

Monsterjäger

  • »Ken_Dek | Jojo274« ist männlich

Beiträge: 644

Wohnort: Nemberch

Beruf: Schüler

Level: 38

Erfahrungspunkte: 1 304 057

Nächstes Level: 1 460 206

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 11. November 2014, 21:19

Maximale Anzahl Spieler Städte erreicht
Wollte ich nur so am Rande einwerfen.
Ich beschäftige mich mal näher mit der Sache, wenn ich wirklich Zeit habe.
MfG Jojo274
$this->cacheCode('\1','\3')
#StopptDHMO

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JTGamermc

  • »mrsixpack91« ist männlich
  • »mrsixpack91« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Wohnort: Deggendorf, Niederbayern

Beruf: Student

Level: 16

Erfahrungspunkte: 9 765

Nächstes Level: 10 000

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 11. November 2014, 21:52

Okay, vielen Dank für die schnellen Antworten, ich verstehe natürlich auch den riesigen Aufwand, den man betreiben muss, um noch weitere Städte anbieten zu können.
Was ich im Moment halt eher als Problem finde ist, dass fast alles Städte auf eine flache Bauweise ausgelegt sind, und deswegen ein dermaßener Sandbox-Charakter entsteht, dass der Unterschied zum Creative-bauen eigentlich nur der Rohstoffmangel ist.
Ich wäre auch bereit, viel mehr als nur die 30k zu zahlen, wenn es nur die Möglichkeit gäbe, eine Stadt in einer realistischen Umgebung zu bauen :)
Aber ich erwarte natürlich auch keine sofortige Änderung, jojo274, also keine Eile :-) wir sind ja hier nicht in der Boxengasse :P
mfg,
mrsixpack91

MaxMemphis

Administrator

  • »MaxMemphis« ist männlich

Beiträge: 545

Wohnort: Österreich

Beruf: Servicetechniker weltweit

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 016 432

Nächstes Level: 1 209 937

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 11. November 2014, 22:54

Hallo!
Städte sind ja auch ein Lieblingsthema von mir, siehe Städtevorstellung.

Du bist natürlich nicht der erste der dieses "Problem" bemängelt.
Dazu muss ich aber einige Punkte klarstellen:
Sollte es wirklich so sein wie ich es aus Deiner Beschreibung rauslese, könnest Du einer der wenigen sein, die ich hier schätzen lernen werde. So wie Du Dich präsentierst, sollte es wirklich so sein, wird es sicher interessant deine Baukunst zu sehen falls Du eine Stadt "erwischt". Die meißten bisherigen Stadtbesitzer waren größtenteils, meiner Meinung nach, nur auf das schnelle und Grosse Geld aus.
--->Stadt Kaufen--->Platt machen--->zig gleich grosse Grunstücke in einer Linie ....

Wie Helu schon mit den richtigen Gründen angemerkt hat ist die Anzahl der Städte schon ausgereizt. Die Areale für die Städte wurden auf der Map rund um Rubincity auf natürlichem Terrain markiert. Die einzigen wirklich, von Anfang an, ebenen Städte waren nur die "Wasserstädte". Da die sich in Bereichen oder sogar gänzlich in Ozeanen befinden(befanden), bekamen die Stadtbesitzer die Option(musste sofort beim Kauf deponiert werden) das Gebiet per Worldedit bis auf den Wasserlevel mit Erde zu füllen. Alle anderen Städte waren ganz natürlich, das Terraforming entsprechend den ursprünglichen Biomen.

Das Aussehen der jetzigen Schachbretter haben einzig die Stadtbesitzer selbst verschuldet. Weiters möchte ich behaupten das Midgard nicht die einzige Ausnahme ist. Auch Durgan Asland sowie auch meine eigene Stadt Castle of Minecity sind angepasst an die natürliche Umgebung. In meiner Stadt abgesehen natürlich von der Erweiterung auf der das Schloss mit den Lagerbauten steht. Dann gibt es auch noch Bozz_Mountains wo annähernd in die natürliche Landschaft eingebaut wurde. Sailcity wäre auch noch eine wunderschöne Stadt ist aber leider für die Öffentlichkeit nicht zugänglich.

Unter Umständen solltest Du eine Stadt ergattern, könnte man vielleicht auch darüber diskutieren (mit der Regierung, da ich damit nicht so bewandert bin, keine Ahnung wie gross der Aufwand wäre) die Stadt per Worldedit mit natürlichem "Aussehen" auszustatten. Das grosse Problem dabei ist aber(fast unmöglich zu lösen), das Besitzer von bestehenden Grundstücken nicht so einfach Ihren Besitz aufgeben. Hier ist viel Aufwand, teilweise auch finanziell nötig um sich "frei zu kaufen". Da man vorher nie weiß (bis dato noch nie funktioniert) ob man alle Fremden dann los wird immer mit Risiko verbunden.

Jojo hat sein Kommentar bereits auch schon abgegeben; Dazu nur angemerkt, daß dies prioritätsmässig im Moment nicht hoch eingestuft ist, auch weil ein Großteil der Städte "brach" liegt. Aus Erfahrung haben wir gerade in letzter Zeit gesehen, das die Städte ständig Besitzer wechseln, da sich viele übernehmen, oder einfach die Lust verlieren.. Aus obengenannten Grund ist es dann auch immer schwierig sich dort zu entfalten..

Aber wie gesagt wir arbeiten daran, ich persönlich habe ein grösseres Augenmerk darauf, einfach deswegen weil ich viel in den Städten unterwegs bin, privat ebenso wie durch die Arbeit als Eventmanger +

LG
MaxMemphis

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

mrsixpack91, Anzaboy

Calvin_the_Brave

Höhlensucher

Beiträge: 180

Level: 30

Erfahrungspunkte: 266 515

Nächstes Level: 300 073

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 12. November 2014, 20:46

Hmmm ja xD

Hi Leute,

weitere Städte wären toll keine Frage! Jedoch sollten die Anzahl nich trastisch in die höhe steigen weil...

1) dann jeder (viele Städte :D) eine eigene Stadt hätte ergo nicht in anderen Städten kaufen würde...

2)momentan sind mehr als genug gse für jeden erhalten

Mit den realistischen Städten hast du recht, ich und Kang bauen z.B. gerade Kangofield um! Soll dann nicht mehr so eben sein!!!

Das war es auch schon xD

LG Calvin
Mit freundlichen Grüßen,
Calvin Brave