Du bist nicht angemeldet.

  • »st_stefan« ist männlich
  • »st_stefan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 53

Wohnort: Deutschland

Beruf: Schüler

Level: 24

Erfahrungspunkte: 68 678

Nächstes Level: 79 247

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 6. September 2015, 20:33

Frage bezüglich TnT Kanonen und Factions

Es ist ja bekannt, dass sich Factions mit Obsidian vor TNT schützen, aber ist der Beschuss von Factions nicht gegen die Regeln ?

Ich meine das Factionsplugin will nicht, dass man im Gebiet einer anderen faction baut/abbaut, das dürfte klar sein. Jetzt fragt sich nur ob das umgehen der Abbausperre durch TNT nicht gegen die Allgemeinen Regeln verstößt. Die Baurechte für die andere Faction hat man ja sicherlich nicht.

Zitat

1.2 Griefingregeln

1.2.1 Griefing ist grundsätzlich in den Welten Farmwelt, PVP, Nether und Ende erlaubt.

1.2.2 Das Griefing durch hinzugefügte Member/Owner kann nicht geahndet werden. Das Hinzufügen von Spielern ist auf eigene Gefahr.

1.2.3 Sollte es zu extremen Fällen der Regel 1.2.2 kommen (z.B.
zusätzliche Verstöße gegen andere Regeln, wie 3.3/4.7) behält sich das
Team das Recht vor, trotzdem eine Strafe zu verhängen.

1.2.4 Das Griefing welches durch das Umgehen von Baurechten ermöglicht wird ist verboten und wird bestraft.
Wenn ich damit falsch liege erörtert mir bitte wieso

LG st_stefan

Corasey

Polizeichef

  • »Corasey« ist weiblich

Beiträge: 257

Level: 32

Erfahrungspunkte: 375 769

Nächstes Level: 453 790

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 6. September 2015, 20:41

Im PvP sowie in der farmwelt ist "Griefen" erlaubt,ist nicht schön,wenn es in den eigenen Reihen geschieht,aber passiert eben.

Du musst ja auch irgendwie die andere faction "erobern" dies geht natürlich nur wenn man sich Zugang verschafft.
glitsches/bugs zu nutzen ist dennoch verboten.das Selbe gilt durch Hilfe von adneren sich in fremden factions Homepunkte zu setzen um einen dauerhaften anlaufpunkt zu haben.

Wenn du mithilfe von TnT die Mauer einreisst,ist das legitim.wie sollst du sonst reingelangen,wenn sonst nichts offen ist.

Das mit dem Umgehen von Baurechten ist etwas kniffliger..trifft aber nicht auf die PvP-Welt zu.

Hoffe es hat Dir etwas weitergeholfen,ich kann natürlich nicht erörtern um was es dabei geht mit dem "Umgehen",ist ja klar ;)
Wo kämen wir denn dahin,
wenn jeder sagen würde
wo kämen wir denn dahin
und keiner ginge um zu sehen,
wohin wir kämen,
wenn wir gingen.



Es kommt nicht darauf an wie etwas ausgeht- sondern ob etwas Sinn gehabt hat, egal wie es ausgeht.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

st_stefan

  • »st_stefan« ist männlich
  • »st_stefan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 53

Wohnort: Deutschland

Beruf: Schüler

Level: 24

Erfahrungspunkte: 68 678

Nächstes Level: 79 247

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 6. September 2015, 21:02

Danke für die Antwort aber ich habe noch eine Frage:

Das umgehen von vom Plugin gestuerten Regelungen ist ja bugusing. (siehe auktion skyblock usw.)

Das factionsplugin hat eine Regelung um eine Faction zu Erobern (man claimt deren land wenn sie zu wenig Power hat).
Es ist vom Plugin nicht gewollt das man in einer anderen Faction Grieft (sonst könnte mann in ihr auch einfach abbauen), da sonst einfach nur chaos herrscht.

Wieso ist das dann nicht bugusing ?

und das man ohne loch nicht reinkommt ist zwar richtig, aber es baut eh jeder aus obsidian, weil sonst ja mit bugs gegrieft wird.

Corasey

Polizeichef

  • »Corasey« ist weiblich

Beiträge: 257

Level: 32

Erfahrungspunkte: 375 769

Nächstes Level: 453 790

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 7. September 2015, 16:24

Das mit den Griefen war eher darauf bezogen..das eigene Member dort griefen können.(Eigenen Reihen)

Dies ist nicht strafbar-Mit TnT grieft man ja auch,sollte man ein Schlupfloch gefunden haben :P Das wiederrum ist ja erlaubt.
Wo kämen wir denn dahin,
wenn jeder sagen würde
wo kämen wir denn dahin
und keiner ginge um zu sehen,
wohin wir kämen,
wenn wir gingen.



Es kommt nicht darauf an wie etwas ausgeht- sondern ob etwas Sinn gehabt hat, egal wie es ausgeht.

Ähnliche Themen